Fotos  &  Berichte

Aktuelles 2019

Texte: Verena Assum

Uns gibt's auch bei FACEBOOK:



22. Januar 2019

Tradition lebt!

Vorständetagung des Oberlandler Gauverbandes

Zu Beginn der Tagung beschäftigte man sich wieder mit Formalien, wie der Absprache und Bekanntgabe der Termine des Gauverbandes und der angeschlossenen Trachtenvereine. Das Ergebnis zeigt, dass auch 2019 wieder ein abwechslungsreich gefülltes Trachtlerjahr wird: Platteln, Volkstanz, Volksmusik und natürlich die Termine zur Trachtenwallfahrt nach Birkenstein und das Gaufest in Waakirchen stehen auf dem Programm. Dies kann man kurz zusammenfassen: Tradition lebt!

 

Nach der Ausgabe der Trachtenkalender, die sämtliche wichtige Kontaktadressen des Bayerischen Trachtenverbandes enthalten, hielt der Sachgebietsleiter Tracht, Toni Demmelmeier einen kurzen und trotzdem ausführlichen Vortrag „Unsere Tracht im Oberlandler Gau“. Er betonte dabei, dass die Tracht in der Region heimisch ist und sich dort auch entwickelt hat. Die Tracht wurde nicht erfunden, sondern bewusst erhalten. Schwaiger betonte ebenfalls, dass die Tracht im Gau vielfältig ist und nicht komplett einheitlich und dass das auch künftig erhalten bleiben soll. Das alljährliche Gaufest beweist, dass die vielen Oberlandler Trachtler „sauber daherkommen“.

 

Viele Vorstände berichteten in der anschließenden Aussprache insbesondere von der Jugendarbeit in ihren Vereinen, aber auch Punkte wie ein sauberer Kirchenzug am Gaufest und der Gottesdienstbeginn oder die Präsenz beim Preisplatteln wurden angesprochen. Abgefragt wurden außerdem die Teilnehmer an der Fahrt in den Bayerischen Landtag, da die Oberlandler Trachtler von der neuen Landtagspräsidentin Ilse Aigner eine Einladung erhalten haben.

 


15. Januar 2019

Ein Trachtler mit Leib und Seele!

Der Oberlandler Gauverband trauert um Gregor Bichler (80)

Foto: Reiner Obermüller
Foto: Reiner Obermüller

Das Jahr 2018 endete für den Oberlandler Gauverband mit einer traurigen Nachricht. Die Trachtler mussten Abschied nehmen von Gregor Bichler.
Der Gauehrenkassier war über drei Jahrzehnte im Ausschuss des Oberlandler Gauverband und führte seine Kassenbücher noch zu Zeiten als es keine Computer gab. Mit seinen handschriftlichen Aufzeichnungen hat er die Kasse immer sehr zuverlässig geführt und hat darauf geachtet sparsam zu bleiben. Er hielt das Geld des Gauverbandes zusammen als wäre es sein eigenes gewesen und saß bei Veranstaltungen immer selbst mit an der Kasse.


Gregor Bichler übernahm 1975 das Amt des 2. Gaukassiers und 18 Jahre später wurde er zum 1. Gaukassier. 2008 gab er sein Amt als 1. Kassier weiter und wurde noch im selben Jahr zum Gauehrenkassier ernannt. Für diese vielen Jahre im Amt: a herzliches Vergelts Gott! Man hätte sich über die vielen Jahre keinen besseren vorstellen können.


Auch in seiner Gaugruppe, die Gaugruppe Tegernsee, war Gregor Bichler immer sehr aktiv. 1970 wurde er zum Vorstand der Gaugruppe gewählt und hat sich immer darum gekümmert, dass „was los is“ in der Gaugruppe Tegernsee. 1979 organisierte er den ersten Jugendnachmittag in Schaftlach und 1985 wurde das erste Gaugruppen-Wertungsplatteln ausgerichtet. Er hat auch einige Ausflüge organisiert, wie z.B. 1985 in den Bayerischen Landtag, 1991 nach Bonn und 1995 nach Berlin. Nach 32 Jahren hat er 2002 als Vorstand der Gaugruppe aufgehört und wurde zum Ehrenvorstand ernannt.


„Ein Trachtler mit Leib und Seele!“ So wird Gregor Bichler von seinen Wegbegleitern genannt. Solange es seine Gesundheit erlaubt hatte, hat er den Gauvorstand Hans Schwaiger auch gerne bei jedem Trachtenfest begleitet. Schwaiger erinnert sich noch gut an die vielen Autofahrten, bei denen sie immerzu über den Gauverband gesprochen hatten.


Gregor Bichler hat seiner Zeit große Fußspuren hinterlassen. Der Oberlandler Gauverband dankt ihm für die vielen Jahre, die er dem Verband gewidmet hat! Vegelt’s Gott für deinen Einsatz für unsere Tracht und Traditionen!
Ruhe in Frieden!